Report 2015


Hier trägt Dessauer-Nahverkehr.de kleine Berichte zu Ereignissen im Straßenbahn- und Busverkehr in der Doppelstadt zusammen.

Dezember 2015

17.12.2015 - Neue Werbungen braucht die Stadt

Während die beiden Niederflurwagen 304 und 307 schon länger mit neuer Werbung beklebt wurden, blieb NGT 309 weiterhin in der Grundfarbe weiß im Einsatz. Der DRK-Kreisverband, der eigentlich schon auf dem Bus 830 mit vertreten ist, wollte sich noch besser in der Öffentlichkeit präsentieren, sodass der Wagen 309 in der 51. Kalenderwoche zur Beklebung in die Werkstatt kam. Am Mittwoch, den 17. Dezember war nun der erste Einsatz mit der neuen Werbung. Eine Woche später entstanden dann die folgenden Bilder:

   

Nicht unerwähnt wollen wir die beiden neuen Werbungen an den Bussen 837 und 838 lassen. Während die 837 bereits seit Mitte November in pinker Grundfarbe für die Datel Dessau wirbt, wurde der Wagen 838 ebenfalls ab 17. Dezember mit neuer Heckwerbung für die Bundeswehr erstmals eingesetzt.

 

  nach oben

September 2015

19.09.2015 - Triple-Fotosonderfahrt mit drei alten Damen

Am Samstag, den 19. September 2015 fand eine Triple-Sonderfahrt statt. Mit den historischen Triebwagen 30 und 28 sowie dem letzten, im Linieneinsatz befindlichen GT8 003, rollten wir von 13 bis kurz vor 19 Uhr über das Gesamtnetz. Nach dem Start mit dem Aufbauwagen 30 folgte ein Betriebshofsrundgang, dann wechselten wir auf den Pullman-Triebwagen 28. Vor dem nächhsten Wechsel konnten sich die 25 Teilnehmer erstmal im Kulturraum der Dessauer Verkehrsgesellschaft mit einem kleinen Imbiss stärken. Den längsten gefahrenen Teil bestritt dann der GT8 003, der an einigen Stellen mehr zum Fotohalt stehen bleiben musste.
Alles in allem war es eine runde Sache. Natürlich gab es auch Kleinigkeiten, die nicht so perfekt abliefen. Aber immerhin war es die erste Fotosonderfahrt, die wir organisiert hatten und auch gleich mit drei Fahrzeugen. Weitere Fotofahrten werden in Zukunft mit Sicherheit stattfinden.

         

  nach oben

Juni 2015

09./13.06.2015 - Inbetriebnahme des Pullman-Wagens 28 und erste Fahrt

Am Dienstag, den 09. Juni, wurde der fertig restaurierte Pullman-Triebwagen 28 wieder für den Sonderverkehr zugelassen. Lang war es her, dass er, 1987 als "Traditionswagen" aus Leipzig übernommen, auf dem Dessauer Schienennetz zu Sondereinsätzen unterwegs war. Nach teils erheblichen Problemen mit dem undichten Dach und der mittlerweile sanierungsbedürftigen Elektrik wurde der Wagen Anfang 2010 abgestellt und sollte in naher Zukunft einer Hauptuntersuchung mit kompletter Restaurierung zugeführt werden. Ein Ansinnen, den Wagen an seinen Ursprungsbetrieb Leipzig abzugeben, war von Anfang an von der Dessauer Werkstatt nicht gewollt.

Erst einmal passierte nichts. Zum einen waren die laufenden, ersten Hauptuntersuchungen an den Niederflurwagen noch nicht abgeschlossen und die Fertigstellung der Partybimmel 007 hatte die nächste Priorität. Als das Projekt der Partybahn zum WM-Beginn im Juni 2014 abgeschlossen war, holte man im Frühjahr 2014 den Pullman in die Werkstatthalle. Es stand die Entkernung des kompletten Wagens an. Noch brauchbare Teile wurden aufgehoben und aufgearbeitet, die Motoren zum Beispiel wurden bei einer Fremdfirma überholt. Ziel war es seinerzeit, den Wagen zum Jubiläum im Herbst 2014 der staunenden Bevölkerung vorzustellen.

Erstes Zwischenziel, die Aufarbeitung des Daches und gleichzeitige Versiegelung des selbigen konnte aber erst im Sommer 2014 fertiggestellt werden, sodass der Termin im Herbst nicht mehr zu halten war. Nun wollte man im Frühjahr 2015 fertig werden. Über den Winter wurde der Wagen beblecht, lackiert und der Innenausbau konnte starten. Während des gesamten Restaurierungsprozesses stand das Straßenbahnmuseum Leipzig-Möckern mit Rat und Tat zur Verfügung.

Im März folgte dann die Hochzeit zwischen Wagenkasten und Fahrgestell. Schon zu diesem Zeitpunkt sah der Wagen richtig klasse aus. Im Laufe des Aprils erfolgte die gesamte elektrische Komplettierung sowie die korrekte Beschriftung passend zum Jahre 1965, als es schon einmal einen Pullman-Wagen 28 in Dessau gab. Am 08. Mai 2015 wurde eine erste "Netzbereisung" durchgeführt. Der Wagen 28 fuhr also erstmals (in Begleitung des GT8 007) nach 5 Jahren wieder aus eigener Kraft über das Gesamtnetz der Doppelstadt. Und das ohne nennenswerte Probleme. Nun erfolgte der Zulassungsprozess mit der technischen Aufsichtsbehörde. Diese erteilte am 09. Juni die Genehmigung, den Wagen wieder einzusetzen.

Erster Einsatz als Pullman im historisch korrekten Kleid war dann am Samstag, den 13. Juni, im Rahmen der zweiten Themenfahrt von Dessauer-Nahverkehr.de. Die komplett ausgebuchte Fahrt führte über das Gesamtnetz ohne Kreuzbergstraße. Anschließend drehte der Wagen für eine privat gecharterte Fahrt nochmals eine Runde, wobei einige Fotos entstehen konnten.



  nach oben

Mai 2015

16.05.2015 - Erste Themenfahrt gut besucht

Unsere erste Themenfahrt, die Premierenfahrt dieses Projekts, fand am Samstag, den 16. Mai 2015 statt. Nach reichlicher Vorplanung und Lampenfieber haben wir unsere zahlreichen Fahrgäste begeistert und einige konnten auch viele neue Dinge zum Thema "Junkers und das Bauhaus" erfahren. Auch wurde immer mal der Bezug zur Straßenbahn und zur Entwicklung der Stadt Dessau gefunden.
Aus der ersten Fahrt konnten wir schon einige Dinge für die kommenden lernen, woran wir arbeiten müssen und was wir schon gut gemacht haben.
Am Montag, den 18. Mai gab es einen Artikel in der Mitteldeutschen Zeitung, der auch hier online abgerufen werden kann.

 

  nach oben

März 2015

27.03.2015 - GT8 003 nach Fristverlängerung wieder unterwegs

Anfang März erreichte uns die Meldung, dass der Schülerverstärkerkurs 9 wochentags mit einem Niederflurwagen gefahren wird und der GT8 003 im Depot bleibt. Lange stand im Raum, dass der Wagen eventuell wegen Fristablauf abgestellt wurde.
Doch man kümmerte sich, dass die Frist noch einmal verlängert wird. Einige Lackausbesserungen an der Außenhaut wurden vorgenommen, das Fahrzeug mit erneuerten Rädern versehen. Außerdem wurden die Trittstufen an den Türen aufgearbeitet.
Nach einer privaten Sonderfahrt am 26.03. kam der GT8 003 nach dieser "Kurz-HU" wieder auf seinem angestammten Kurs im Frühberufsverkehr am 27.03. zum Einsatz.

   

  nach oben

Februar 2015

15.02.2015 - Busse im Karnevalsumzug

Zum Rosensonntagsumzug des Dessauer Fest-Kommitees waren auch diesmal Busse mit im Einsatz.
Zum einen fuhr der Bus DE-FP 111 von Igel Mizzi mit. Dieser wurde im Dezember vom Indoor-Spielplatz angeschafft, um größere Gruppen zum und vom Ort des Geschehens zu bringen. Es handelt sich hierbei um einen gebraucht gekaufen Mercedes Benz O408, der ursprünglich im Vest unterwegs gewesen sein muss.
Außerdem war wie in jedem Jahr der MAN SL200 von der Verkehrswacht Dessau e.V. mit von der Partie. Das ehemalige Fahrzeug der Dessauer Verkehrsgesellschaft wurde zwischenzeitlich in gelb-rot umlackiert und ist nur noch saisonal angemeldet.

   

  nach oben

06.02.2015 - Ersteinsatz der neuen Stadtbusse

Am Freitag, den 6. Februar 2015 wurden die ersten Fahrzeuge der im Januar angelieferten MAN Lion's City in den Linienverkehr geschickt. Während einer in den Morgenstunden auf der Linienkombination 11-12 unterwegs war, fuhren am Nachmittag auf der 13, 15 und 16 zwei der vier Neufahrzeuge. Die Wagen 832 und 834 hebten sich mit ihrer weißen Fahrzielanzeige von den bisherigen Modellen ab.
Eine Woche zuvor, am 30. Januar wurden die insgesamt vier Wagen mit den Nummern 832, 834, 835 und 836 von der Dessauer Verkehrsgesellschaft offiziell auf dem Betriebshof den Medien vorgestellt. Nach einigen Anpassungsarbeiten verkehren die MAN A21 NL273 CNG mit Euro-6-Abgasnorm durch die Stadt im Grünen.

     

  nach oben

2017 2016 2015 Dezember (1)
November
Oktober
September (1)
August
Juli
Juni (1)
Mai (1)
April
März (1)
Februar (2)
Januar


2014 2013 2012
2011
2010